Starten Sie jetzt in Ihre Zukunft mit einer Ausbildung zur Hotelfachfrau/ Hotelfachmann.

Jobs & Karriere Hotelfachmann/Hotelfachfrau

Ausbildung zum Hotelfachmann/Hotelfachfrau

In unserem Hotel ist Gastlichkeit das A und O. Wer wüsste das besser als unsere Hotelfachmänner und Hotelfachfrauen? Sie sorgen dafür, dass alle Besucher des Hauses ihren Aufenthalt in angenehmer Erinnerung behalten – durch kompetente Rundum-Betreuung vom Empfang bis zur Verabschiedung.

Ausbildungsvoraussetzungen

  • Hauptschulabschluss, mittlere Reife oder Abitur
  • Kenntnisse einer oder mehrerer Fremdsprachen (vorzugsweise Englisch)
  • gepflegtes Erscheinungsbild und gute Umgangsformen
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Dienstleistungsbereitschaft

Ausbildungsdauer

  • 3 Jahre

Ausbildungsinhalte

Hotelfachmänner und Hotelfachfrauen lernen bei uns:

  • wie man Gäste empfängt, berät und betreut
  • wie man ein Zimmer herrichtet und kontrolliert
  • wie man richtig Getränke und Speisen serviert
  • wie man über die Hotelkasse Buch führt
  • wie man Events, Veranstaltungen, Seminare plant, organisiert und betreut
  • wie man geeignete Marketingmaßnahmen entwickelt, durchführt und auch kontrolliert
  • wie man den Personaleinsatz plant und Gästekonzepte führt

Berufsschule

  • Blockunterricht in der Berufsschule Sassnitz

Berufsaussichten

Da du in deiner Ausbildung alle Abteilungen eines Hotels durchläufst, kannst du später in jedem beliebigen Bereich arbeiten. Egal ob Front Office, Reservierung, Housekeeping oder Verkauf – qualifizierten Hotelfachkräften stehen viele Karrieremöglichkeiten offen. Zudem ist es in kaum einer anderen Branche möglich, so schnell die Karriereleiter emporzusteigen wie in der Hotellerie. Auch in jungen Jahren kann man die Position eines Abteilungsleiters und später eines Hoteldirektors erreichen.

Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Fachseminare
  • Fachwirt im Gastgewerbe (IHK)
  • Hotelfachschule (staatl. geprüfter Gastronom oder Betriebswirt)
  • Meisterkurs (Hotelmeister)
  • Ausbilder
  • Auslandsaufenthalte
Zurück zur Übersicht