Urlaubstipps Urlaub im Herbst: Die schönsten Aktivitäten Herbstzauber auf Rügen

Demnächst verabschiedet sich Sommer langsam, die Blätter färben sich goldgelb und alles wird plötzlich ganz gemütlich. Den Herbst sollte man dazu nutzen, um Dinge zu tun, die in anderen Jahreszeiten nicht möglich sind. Heute dreht sich alles um Herbstaktivitäten.

Bernsteine sammeln, lange Spaziergänge machen oder Stunden der Wellness genießen. Egal ob ein Urlaub im Herbst mit Kindern, dem Partner oder mit Freunden: Es gibt unzählige Gründe für eine Auszeit in der dritten Jahreszeit, die wir Ihnen in diesem Beitrag vorstellen. Erfahren Sie hier, weshalb der Herbst der perfekte Zeitpunkt ist, um Göhren auf Rügen einen Besuch abzustatten.

Was spricht für Urlaub im Herbst?

Kaum Touristen

Die Vorzüge eines Herbsturlaubs liegen auf der Hand: Weniger Touristen bedeuten nicht nur mehr Platz, sondern auch eine entspanntere Atmosphäre an den beliebten Ausflugszielen. Ihre Familie kann ungestört die traumhaften Strände erkunden und in der herbstlichen Umgebung bieten sich zahlreiche Aktivitäten für Groß und Klein an – von Wanderungen durch die bunten Wälder bis hin zu gemütlichen Kutschfahrten entlang der Küste fernab der Menschenmenge.

Die wunderschöne Herbstsonne

Was gibt es Schöneres, als in den frühen Morgenstunden Sonnenaufgänge zu erleben und sich von romantischen Sonnenuntergängen über dem rauschenden Meer verzaubern zu lassen? Das Beste daran: Das Ganze ist gar nicht mal so utopisch – besonders im Herbst. Selbst Langschläfer haben in dieser Jahreszeit die Gelegenheit, sich vom Sonnenaufgang verzaubern zu lassen. Während im Sommer die Sonne bis zu vier Stunden früher aufgeht, zeigt sich der Herbst von seiner großzügigen Seite: Erst zwischen 06:16 und 08:12 Uhr beginnt der Tag. Das Gleiche gilt übrigens für die Sonnenuntergänge. Bereits ab halb fünf neigt sich die Sonne dem Horizont zu.

Wellness ist besonders wohltuend

Während die Natur sich wandelt, können auch wir uns in dieser Zeit des Übergangs regenerieren und gestärkt in die bevorstehende Saison starten. Der Herbst ist die perfekte Gelegenheit, dem Alltagsstress zu entfliehen und sich mit einer erholsamen Wellness-Auszeit zu belohnen. Die milden Temperaturen laden dazu ein, sich mal wieder eine Extraportion Wellness zu gönnen. Ein paar entspannte Bahnen im warmen Pool ziehen oder in der Sauna ins Schwitzen kommen – Wellness kann dazu beitragen, die körperliche und geistige Entspannung zu fördern und das Immunsystem für die kommenden Wintermonate zu stärken. Die Herbstlandschaft bietet zudem die ideale Kulisse für Yoga und Meditation im Freien.

Ob zu Fuß, mit dem Rad oder per Schiff – Ausflüge im Herbst machen einfach Spaß! © Shutterstock, Werner Spremberg
Ob zu Fuß, mit dem Rad oder per Schiff – Ausflüge im Herbst machen einfach Spaß! © Shutterstock, Werner Spremberg

Herbst auf Rügen – was gibt es zu entdecken?

Kleiner Spaziergang durch Göhren

Ein kurzer Spaziergang vom Hotel reicht schon, um einen wunderschönen Aussichtspunkt in Göhren zu erkunden. Das Hügelgrab Speckbusch liegt auf einer Anhöhe unmittelbar neben der Göhrener Kirche. Der mit Steinen befestigte Grabhügel wurde vor ca. 4000 Jahre von den damaligen Menschen als Grabanlage und Kultstätte angelegt und ist heute ein Bodendenkmal.

An diesem geschichtsträchtigen Ort hat man einen fantastischen Blick über den südlichen und westlichen Teil der Halbinsel Mönchgut mit seinen Wiesen und Wäldern die sich bis zur Ostsee ziehen. Wer mag, startet von hier eine kleine Wanderung zum Südstrand oder in den Nachbarort Lobbe.

Adresse: Neue Kirchstraße 5, 18586 Göhren

Entdecken Sie die schönsten Spots der Insel doch einfach mit dem Rad. © Shutterstock, LookerStudio
Entdecken Sie die schönsten Spots der Insel doch einfach mit dem Rad. © Shutterstock, LookerStudio

Radtour zum Reddevitzer Höft

Mit dem Rad erlebt man die Natur auf Rügen auf ganz besondere Art. Starten Sie vom Vju Hotel in Richtung Middelhagen und folgen Sie den Wegweisern zum kleinen Fischerdorf Alt Reddevitz. Hier beginnt die ca. 3,5 km lange und rund 300 Meter breite, in den Greifswalder Bodden ragenden Landzunge Reddevitzer Höft. Die 15 km lange Tour führt Sie durch die einmalige Landschaft des Naturschutzgebietes Mönchgut, an beiden Seiten von Wasser umgeben, bis zu den Steilküsten des Höftes. Am Ziel angekommen, genießt man den wundervollen Blick über die Stresower Bucht und entdeckt die Insel Vilm. Wer auf dem Heimweg ein kurzes Päuschen machen möchte, besucht die Mönchguter Hofbrennerei „Zur Strandburg“. Hier werden Liköre, Obstbrände und Whisky nach alten Rezepten gebrannt.

In unseren hoteleigenen Fahrradräumen können Sie Ihr Rad sicher und trocken unterstellen. Beim Radverleih in Ostseebad Göhren können Sie Räder ausleihen. Unser Rezeptionsteam hilft Ihnen gerne weiter.

Adresse: Alt-Reddevitz, 18586 Mönchgut

Schiffstour durch die Boddenlandschaft

Im benachbarten Ostseebad Baabe finden Sie einen kleinen, idyllisch gelegenen Naturhafen. Von hier aus starten die Fahrgastschiffe der „Weißen Flotte“. Vorbei an goldenen Schilfgürteln und den reetgedeckten Häusern kleiner Fischerdörfer erleben Sie auf diesem Ausflug die wundervolle Boddenlandschaft des Greifswalder Boddens. Ihr Ziel ist der Hafen im Örtchen Lauterbach. Hier laden Imbissstände und Restaurants zu Kaffee und Kuchen, Fischbrötchen oder auf ein Eis ein. Wer Lust hat, erkundet von hier aus noch die nahe gelegene Stadt Putbus. Putbus mit dem Ortsteil Lauterbach ist das älteste Seebad auf der Insel Rügen. Es bietet mit seiner klassizistischen Architektur und dem Schlosspark wunderbare Möglichkeiten, die Insel fernab der bekannten Ostseebäder zu entdecken.

Gegen Vorlage Ihrer Kurkarte können Sie das Angebot der Weiße Flotte GmbH kostenlos ab den Häfen Sellin, Baabe, Gager, Thiessow oder Lauterbach nutzen.

Wir empfehlen Ihnen, die Tickets im Vorverkauf oder online zu bestellen. Ihr Fahrrad können Sie gegen Gebühr mitnehmen.

Adresse vom Hafen: Bollwerkstraße 1B, 18586 Baabe

Tickets: www.weisse-flotte.de

Die Chancen auf einen Bernstein-Fund stehen im Herbst besser denn je. © Shutterstock, PHOTOCREO Michal Bednarek
Die Chancen auf einen Bernstein-Fund stehen im Herbst besser denn je. © Shutterstock, PHOTOCREO Michal Bednarek

Bernsteinsuche

Der Name „das Gold der Ostsee“ hat für den Bernstein seine Berechtigung! Ursprünglich vor mehr als 100 Millionen Jahren aus dem Harz von Nadelbäumen entstanden, begeistert Bernstein auch heute noch jedes Jahr zahlreiche Rügen-Urlauber.

Besonders im Herbst und Winter stehen die Chancen besonders gut, diese wunderschönen Millionen Jahre alten Steine zu finden. Gemeinsam mit Treibgut, Muscheln und Holzfragmenten werden Bernsteine von den Wellen an den Strand gespült. Beim Suchen nach Bernstein können Sie gleichzeitig einige wunderschöne Muscheln sammeln und als Erinnerungsstücke mitnehmen.

Die ideale Zeit für das Bernsteinsammeln umstritten. Einige Experten empfehlen die frühen Morgenstunden an einsamen Stränden. Andere Bernsteinliebhaber schwören auf die dunklen Abendstunden, da die Steine im Licht einer UV-Taschenlampe ein auffälliges grün-gelbes Leuchten ausstrahlen und so leicht zu erkennen sind. Auf Rügen hingegen könnt ihr im Herbst den ganzen Tag über an unberührten Stränden auf Bernsteinjagd gehen.

Aber Vorsicht: Es besteht die Gefahr der Verwechslung! Bernstein und Phosphorklumpen sehen sich manchmal verblüffend ähnlich und sind für Laien oft nicht voneinander zu unterscheiden. Phosphorklumpen sind Überreste von Munition aus dem Zweiten Weltkrieg. Sobald sie trocknen, entzünden sie sich von selbst und erzeugen Hitze von 1300 Grad Celsius. Daher können sie schwerwiegende Brandverletzungen verursachen.

In den Herbstmonaten erwarten im Vju ganz besondere Yoga-Angebote. © Shutterstock, MaxFrost
In den Herbstmonaten erwarten im Vju ganz besondere Yoga-Angebote. © Shutterstock, MaxFrost

Rügen wartet auf Sie

Nutzen Sie die Gelegenheit, den Herbstzauber auf Rügen hautnah zu erleben und sich eine wohlverdiente Auszeit zu gönnen. Mit unserem speziellen Angebot wird Ihr Herbsturlaub ganz bestimmt zu einer unvergesslichen Erinnerung:

Es erwartet Sie bei einem Aufenthalt zwischen dem 10. September und dem 01. Dezember ein Frühstück vom reichhaltigen Buffet für den perfekten Start in den Tag sowie Abendessen an allen Abenden.

Wenn Sie Ihren Urlaub im Herbst mit Kindern antreten, profitieren Sie zusätzlich: Kinder bis 6 Jahren übernachten kostenlos im Bett ihrer Eltern. Selbstverständlich haben Sie Zugang zu unserem Schwimmbad, der Sauna, dem Fitnessraum und dem Yogaraum.

Alle weiteren Vorteile des Angebots erfahren Sie hier.

Apropos Yoga: Im Herbst können Sie außerdem von unseren Yoga-Angeboten wie dem Yoga-Retreat Let It Go, dem Yoga-Retreat Golden Days, dem Yoga-Retreat Reconnect & Recharge und vielem mehr profitieren. Wir freuen uns auf Sie!

Beitragsbild: © Shutterstock, Traveller Martin